Steuern sparen in Dubai

Darum sind die VAE auch aus steuerlicher Sicht attraktiv für deutsche Unternehmen & Privatpersonen

In den VAE existiert weder eine Einkommenssteuer noch eine Körperschaftsteuer. Ebenso gibt es keine Quellensteuer bei Dividenden im Ausland.

Das bedeutet, dass man keine privaten Steuererklärungen benötigt und keinerlei Vermögensauskünfte an Dritte oder an Drittstaaten erteilen muss.

Es gibt in Dubai lediglich eine VAT (value-added tax), also eine Mehrwertsteuer, die nur 5% beträgt

Somit ist Dubai als Standort für die Firmengründung allein schon aus steuerlicher Sicht äußerst vorteilhaft – ganz zu schweigen von den Möglichkeiten, die der Markt bietet.

Aus Sicht von Unternehmern, die bereits Firmen in anderen Ländern betreiben, könnte es beispielsweise profitabel sein, gewisse Unternehmenszweige, deren Leistungen nicht ortsgebunden sind, zu extrahieren und in die VAE zu übertragen. Somit könnten diese Leistungen aus dem Ausland steuerfrei erbracht werden. Solche Vorhaben stimmen wir stets mit deutschen Steuerberatern ab. 

Ebenfalls könnte die Gründung einer Holding-Struktur von großem steuerlichen Vorteil sein. Gerne beraten Sie unsere Experten individuell.

Haben Sie weitere Fragen?

Durch unser lokales Netzwerk in den Vereinigten Arabischen Emiraten profitieren Sie direkt von erstklassigen Kontakten und Konditionen.

GGBC-FIrmengruendung-Dubai-Emirate
Dubai, AE
Dienstag, 6 Dezember, 2022
clear sky
34 ° c
38%
16.67mh
0%
36 c 29 c
Mo
35 c 28 c
Di
34 c 30 c
Mi
33 c 30 c
Do
GGBC Whatsapp kontakt dubai

Erfahren Sie kostenlos, welche Vorteile Sie in Dubai beanspruchen können.

Gespräch vereinbaren